jesus

Wer war Jesus Christus?

Die Fragen, die wir uns immer wieder über Gott stellen sind endlos: “Ist Gott echt?”, “Ist das, was wir über ihn wissen, wirklich wahr?” und “Was hat er mit meinem Leben zu tun?”, nur um einige zu nennen.

Die Bibel beantwortet vielleicht nicht jede Frage über Gott und wird uns oft dazu bringen, noch mehr zu fragen, aber einer der Bereiche, in denen die Bibel ganz klar ist, ist die Antwort auf die Frage: Wer ist Jesus? C.S. Lewis, ein bekannter christlicher Autor, schrieb über Jesus: “Entweder war und ist dieser Mann der Sohn Gottes, oder ein Verrückter oder etwas Schlimmeres. Du kannst ihn als Narren zum Schweigen bringen, du kannst ihn anspucken oder du kannst zu seinen Füssen fallen und ihn Herr und Gott nennen.

Jesus erkennt das Bekenntnis des Apostels Petrus zu ihm als “der Messias, der Sohn des lebendigen Gottes” an (Matthäus 16,16), weil Jesus wusste, dass wer er ist – und für uns sein könnte – die Macht hat, unser Leben zu verändern. Jesus ist so einzigartig, weil zwei Welten in ihm aufeinander treffen: Himmel und Erde, das Göttliche und das Menschliche.

Ja, Sein Name ist der Name vor allen anderen Namen, und seine sturmbesänftigende, wundertätige Kraft ist unübertroffen. Aber Er ist auch der menschliche Jesus, der persönliche Freund, der weiss, was wir durchmachen und sich um uns kümmert. Deshalb nennt ihn die Bibel auch “Immanuel”, Gott mit uns.”

Gekommen um uns zu retten

Der Ursprung für all den Ärger, den wir auf dieser Welt haben ist im Garten Eden zu finden. Adam und Eva misstrauten Gott. Dieses Misstrauen wurde ihnen von Satan, der Schlange, eingeredet. Sie kehrten Gott den Rücken, indem sie von der Frucht aßen. Die Folge daraus war, dass alle Nachkommen Adams und Evas sterben müssen - also auch wir. Ebenso sind wir in einem Zustand der Sünde. Mit anderen Worten: Wir sind getrennt von Gott und können nichts dafür tun, dass wir diesen Zustand von allein überwinden.

 

Ebenso sündigen wir immer wieder - jede Generation ist darin gefangen. So lesen wir es zum Beispiel in Römer 5,12: "Deshalb, wie durch einen Menschen die Sünde in die Welt gekommen ist und der Tod durch die Sünde, so ist der Tod zu allen Menschen durchgedrungen, weil sie alle gesündigt haben." Die Bibel kennzeichnet Jesus Christus als mensch gewordenen Gott.

 

Gott hat sich selbst auf den Weg gemacht. Er wollte die Menschheit nicht allein und in diesem Zustand lassen. Jesus kam auf die Erde, lebte ein Leben ohne Sünde und starb letztlich am Kreuz.

Johannes 3:16
Denn so sehr hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verlorengeht, sondern ewiges Leben hat.

Jesus, das Geschenk an die welt

Jesus ist gekommen, um uns zu zeigen wie Gott ist, die Trennung zwischen Gott und Mensch zu überwinden, die Sünden zu vergeben, uns die Wahrheit zu zeigen, um zu dienen und gleichzeitig auch noch, um uns das ewige Leben zu schenken.

 

All das fängt mit der Geburt Jesu an und endet mit seiner Himmelfahrt. Seine Geburt in der Krippe ist damit die Grundlage für eine wunderbare Perspektive für uns Menschen: Die Sünde und der Tod sprechen nicht das letzte Wort, sondern Jesus.

 

Durch sein Kommen in diese Welt, sein Leben und seinen Tod am Kreuz sowie seine Auferstehung und Himmelfahrt haben wir die Hoffnung, dass er eines Tages uns ewiges Leben ohne Leid, Tod und Trauer schenken wird. Deswegen ist Jesu Geburt die beste Nachricht, die es gibt. Sie zeigt uns Gottes unendliche Liebe zu uns und schenkt uns Hoffnung, dass diese Welt mit all ihren Leiden, dem Tod, der Krankheit und den Tränen nicht alles ist, sondern dass darüber hinaus uns Gott durch den Tod Jesu ein ewiges Leben geschenkt hat, welches jeder bekommen kann, der Jesu Erlösungsgeschenk annimmt.

 

Möchtest du ihm heute dein Herz öffnen und ihn in dein Leben einladen? Ich verspreche dir: Seine Erlösung, die er mit seinem Tod am Kreuz möglich gemacht hat ist das größte Geschenk, dass du jemals bekommen hast. Nimm es an und lass dich so von Gott damit beschenken, der keine Kosten und Mühen gescheut hat, um dich zu retten. 

 

Möchtest du mehr über Jesus erfahren dann kannst du uns gerne kontaktieren oder komm einfach mal bei einer unserer Gottesdienste vorbei.

die
offene tür
   kirche

+41 (61) 911 9020

info@offene-tuer.ch

 

Oberwillerstrasse 40

4106 Therwil

  • White YouTube Icon